Hauptnavigation
Modelle
Hauptnavigation
Hommage an einen Traum.
Ein einziges Wort bündelt alles, wofür die Marke steht: Speedster. Denn das Konzept verkörpert die Porsche Ur-Tugenden Purismus, Leichtbau, Effizienz und ungefilterten Fahrspaß. Limitiert auf 1.948 Stück, zollt der neue 911 Speedster einer Idee Tribut, die die Geschichte von Porsche durchzieht wie eine lange kurvige Straße.
Porsche - 911 Speedster
Porsche - 911 Speedster
Porsche - 911 Speedster
Fahrtwind im Gesicht.
Das Speedster Konzept ist die perfekte Hommage an das offene Fahren und die Küstenstraßen dieser Welt.

Heritage Design Paket

Mehr erfahren

Erblinie oder Ideallinie?
Beides, genau genommen.

Heritage Design Paket

Schalthebel mit Schaltschema in Cognac sowie erhabener „Speedster“ Schriftzug auf Zierblende Schalttafel goldfarben.

Deckel Ablagefach mit Prägung „Porsche Exclusive Manufaktur“, Fahrzeugschlüssel lackiert mit Schlüsseletui Leder.

Vollschalensitz in Leder cognac mit historischem Porsche Wappen geprägt auf Kopfstütze, Limitierungsplakette mit goldfarbenem Jubiläumslogo.

Heritage Design Paket

Mehr erfahren

Erblinie oder Ideallinie?
Beides, genau genommen.

Heritage Design Paket

Schalthebel mit Schaltschema in Cognac sowie erhabener „Speedster“ Schriftzug auf Zierblende Schalttafel goldfarben.

Deckel Ablagefach mit Prägung „Porsche Exclusive Manufaktur“, Fahrzeugschlüssel lackiert mit Schlüsseletui Leder.

Vollschalensitz in Leder cognac mit historischem Porsche Wappen geprägt auf Kopfstütze, Limitierungsplakette mit goldfarbenem Jubiläumslogo.

Porsche 911 Speedster
911 Speedster
CHF 351.000,00 inkl. MwSt.

Technische Daten

13,8
l/100 km
317
g/km
375 kW/510 PS Leistung (kW)/Leistung (PS)
4.0 s Beschleunigung 0 - 100 km/h
310 km/h Höchstgeschwindigkeit
1'852 mm Breite
4'562 mm Länge

Motor

Motorlage

Heckmotor

Zylinderzahl

6

Kraftstoffart

98

Hubraum

3'996 cm³

Leistung (kW)

375 kW

Leistung (PS)

510 PS

Drehzahlpunkt für Maximalleistung

8'400 1/min

Maximales Drehmoment

470 Nm

Drehzahlpunkt für Maximaldrehmoment

6'250 1/min

Kraftstoffverbrauch/Emissionen NEFZ*

Kraftstoffverbrauch innerorts*

20.6 l/100 km

Kraftstoffverbrauch außerorts*

9.9 l/100 km

Kraftstoffverbrauch kombiniert*

13.8 l/100 km

CO2-Emissionen kombiniert*

317 g/km

Abgasnorm

Euro 6d-TEMP-EVAP-ISC

Partikelfilter

ja

Energieeffizienzklasse

G

CO2-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder der Strombereitstellung

47 g/km

Fahrwerk

Vorderachse

McPherson-Vorderachse mit Stabilisator, Fahrwerklager teilweise mit Kugelgelenken

Hinterachse

Mehrlenker-Hinterachse mit integrierter Helperfeder, Stabilisator, Fahrwerklager teilweise mit Kugelgelenken

Bremsanlage

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB) mit 6-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsattelbremsen vorn und 4-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsattelbremsen hinten, Bremssättel gelb

Lenkung

Elektromechanische Servolenkung mit variabler Lenkübersetzung und geschwindigkeitsabhängiger Lenkkraftunterstützung

Stabilitätsprogramm

Fahrstabilisierungssystem PSM (Porsche Stability Management) inkl. ABS, in 2 Stufen abschaltbar "ESC OFF" und "ESC+TC OFF"

Räder vorne

9 J x 20" ET55

Reifen vorne

245/35 ZR 20 (91Y)

Räder hinten

12 J x 20" ET47

Reifen hinten

305/30 ZR 20 (103Y) XL

Fahrleistungen

Höchstgeschwindigkeit

310 km/h

Beschleunigung 0 - 60 mph

3.8

Beschleunigung 0 - 100 km/h

4.0 s

Beschleunigung 0 - 160 km/h

8.0 s

Elastizität (80-120 km/h), 5. Gang

5.7 s

Karosserie

Länge

4'562 mm

Breite (mit Aussenspiegeln)

1'978 mm

Breite

1'852 mm

Höhe

1'250 mm

Radstand

2'457 mm

Spurweite vorne

1'551 mm

Spurweite hinten

1'555 mm

Leergewicht nach DIN

1'465 kg

Leergewicht nach EU-Richtlinie

1'540 kg

Zul. Gesamtgewicht

1'793 kg

Zul. Zuladung

328 kg

Füllmengen

Kofferraumvolumen (VDA)

125 l

Tankinhalt (Nachfüllvolumen)

64 l

Ausstattung

Exterieurdesign
Exterieurdesign
Ein ganz klarer Elfer. Und irgendwie auch nicht. Der Speedster ist vermutlich das eigenständigste 911 Konzept, das Sie auf den Straßen dieser Welt finden werden. Und mit Sicherheit eines der schönsten.
Keine Frage: Proportionen, Linienführung und Formensprache sind unverkennbar. Die CfK-Kotflügel sind muskulös, die Scheinwerfer rund ausgeformt – typisch 911 eben. Auch die Bugverkleidung mit den großen Kühlluftöffnungen und der schwarzen Spoilerlippe ist typisch – für die 911 GT Modelle. Ebenso die Konturierung des Frontdeckels aus Carbon. Kein Wunder, denn Design und breite Karosserie basieren auf dem 911 GT3.
Aber es geht noch faszinierender. Die Frontscheibe ist besonders niedrig und macht das Fahrzeug noch flacher, kompakter, athletischer. Beim Speedster hat das eine lange Tradition. Und 3 gute Gründe: die Nähe zur Straße, den Dauerflirt mit den Elementen und eine ungefilterte Sportlichkeit.
Die 20-Zoll-Räder aus geschmiedetem Leichtmetall mit Zentralverschluss und Porsche Wappen lassen die Nähe zur Rundstrecke erkennen. Und geben den Blick frei auf die serienmäßig verbaute Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Im Herzen ist „der Speedster“ eben ein Porsche GT Modell. Und beim Design eine Ausnahmeerscheinung.
Neben der flacheren Silhouette zeigt die Heckansicht ein zweites unverwechselbares Erkennungszeichen des Speedster: die dynamischen Streamliner. Sie sitzen auf dem Heckdeckel aus Carbon, der aus einem Bauteil geformt wurde und deshalb besonders steif ist.
Die Streamliner sind ohne Frage der Fingerabdruck jedes 911 Speedster. Stromlinienförmig ausgearbeitet, verlängern sie optisch die Kopfstützen in Richtung Fahrzeugheck. Beim neuen 911 Speedster sind sie länglicher und konturierter als je zuvor. Das nimmt dem breit ausgeformten Heck den leichten Buckel früherer Tage.
Sportliches Merkmal des neuen 911 Speedster: das athletische Heck, die Sportabgasanlage mit den 2 mittigen Endrohren sowie die Leichtbau-Heckverkleidung mit zusätzlichen Abluftöffnungen.
Der neue 911 Speedster: unser Beitrag zur Verschönerung der Straße. Und eine Hymne an sie. Ein ganz besonderer Elfer eben.
Interieurdesign
Interieurdesign
Reduziert. Puristisch. Schwarz. Und mit vielen Elementen aus Leder. Die sportliche Innenausstattung des neuen 911 Speedster ist dem Fahren an sich gewidmet. Dem Fahren mit Stil, versteht sich.
Das Sportlenkrad ist klassisch schwarz, der Lenkradkranz aus Leder und die 12-Uhr-Markierung ein Indiz für die Nähe zum Motorsport. Die Instrumente erinnern an das Design der 60er Jahre, als bei Porsche die Zeiger weiß und die Ziffern sowie Skalenstriche grün waren. Edel: der „Speedster“ Schriftzug in Silber auf der Zierleiste der Beifahrerseite.
Die Plakette mit dem Jubiläumslogo zwischen den Sitzen ist Hinweis auf die Limitierung des neuen 911 Speedster auf 1.948 Stück. Nicht zufällig erinnert die Zahl auch an das Geburtsjahr des ersten Sportwagens unter dem Namen Porsche.
Ausgeprägte Sportlichkeit verkörpern Interieurteile in Sichtcarbon wie etwa die Türeinstiegsblenden und die Zierblende der Schalttafel mit dem „Speedster“ Schriftzug. Für konsequenten Leichtbau stehen die Türöffnerschlaufen. Ganz im Stil eines Porsche GT Modells. Das gilt auch für den verkürzten Schalthebel mit schwarzem Ledergriff.
Die Vollschalensitze aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon haben eine elektrische Sitzhöhenverstellung und bieten trotz der sportlichen Bauweise angenehmen Komfort sowie maximalen Seitenhalt – zum Beispiel auf den kurvigen Küstenstraßen. Sitzwangen, die perforierte Sitzmittelbahn sowie die Kopfstützen mit schwarz eingesticktem „Speedster“ Schriftzug sind aus schwarzem Glattleder. Die charakteristische Taillierung der Sitze und Aussparungen in der Sitzmittelbahn sind an das Design des 918 Spyder angelehnt.
Eine Klimaautomatik? Kein Muss in einem Fahrzeug mit derart viel Freigeist – und deshalb serienmäßig nicht verbaut, aber wahlweise, ohne Aufpreis verfügbar. Ebenso wahlweise ohne Aufpreis erhalten Sie das Porsche Communication Management (PCM) inkl. Online-Navigation, Sound Package Plus und Connect Plus-Modul inkl. Apple® CarPlay. Kurz: Sie entscheiden selbst, wie puristisch Sie unterwegs sein möchten.
Zu den Rücksitzen gibt es nicht viel zu sagen. Denn bei diesem Elfer sind sie schlicht nicht vorhanden. Ein Speedster eben, mit der DNA eines Porsche GT Modells.
Heritage Design Paket
Heritage Design Paket
Unserem sportlichen Erbe sind wir besonders verpflichtet. Und würdigen es mit dem auf Wunsch erhältlichen Heritage Design Paket im neuen 911 Speedster. Die zahlreichen hochwertigen Details und ein außergewöhnliches Gesamtpaket zeigen aber auch, wie viel Freude in dieser Verpflichtung steckt. Denn das Heritage Design Paket wurde von Porsche Designern konzipiert und mit großer Handwerkskunst in der Porsche Exclusive Manufaktur umgesetzt. Puristisch ausgelegt, führt es seinen Fahrer stilsicher zu den Wurzeln der Marke.
Die Basis für das Heritage Design Paket bildet eine klassischsportliche Lackierung in GT-Silbermetallic. Eine Reminiszenz an die Pionierzeit des Motorsports, als die meisten Rennwagen noch in diesem Farbton die Rundstrecken der Welt beherrschten.
Der partiell weiß lackierte Vorderwagen ruft mit seinem nostalgischen Design Rennvarianten des 356 in Erinnerung. Der sogenannte „Lollipop“ auf den Türen und dem Frontdeckel hat ikonischen Charakter und bietet zugleich exklusive Gelegenheit, den 911 Speedster zu Ihrem Traumsportwagen zu machen: nach Wahl mit der „48“ – in Anlehnung an das Gründungsjahr von Porsche – oder mit Ihrer ganz persönlichen Startnummer. Der historische „PORSCHE“ Schriftzug auf der Fahrzeugseite vervollständigt das Bild. Die Bremssättel der Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB) sind exklusiv für diese Ausstattungsvariante in Schwarz (hochglanz) lackiert und mit einem weißen „PORSCHE“ Schriftzug versehen.
Goldfarbene „Speedster“ Schriftzüge am Heck und an den Seiten der Streamliner komplettieren das stimmige Gesamtkonzept. Im historischen Design ausgeführt: die Porsche Wappen auf dem Frontdeckel und den Zentralverschlüssen der Räder, die in Platinum (seidenglanz) lackiert sind.
Das Indoor-Car- Cover im fahrzeugspezifischen Design mit goldfarbenem Keder sorgt dafür, dass der historische Charme des Heritage Design Pakets Ihres 911 Speedster stets gut konserviert wird.
Das Heritage Design Paket des 911 Speedster ist die Premiere einer Reihe neuer Ausstattungspakete der Porsche Exclusive Manufaktur. Mit authentischem Bezug zur Porsche Historie und mit viel Liebe zum Detail werden wir unsere Sportwagentradition auch bei kommenden Modellen stilsicher in Richtung Zukunft überführen.
Im Interieur ergänzen Elemente aus hochwertigem Naturleder in Cognac das Gesamtbild der Bi-Color-Lederausstattung. So sind beispielsweise die Vollschalensitze ganz in Leder cognac ausgeführt, das historische Porsche Wappen ist auf die Kopfstützen geprägt. Die Sitzrückenlehnen sind in GT-Silbermetallic lackiert.
Die Prägung „Porsche Exclusive Manufaktur“ auf dem Deckel des Ablagefachs der Mittelkonsole verweist auf die Veredelungsstätte dieses exklusiven Fahrzeugs. Spannender Kontrast: das Interieur-Paket lackiert in GT-Silbermetallic. Schmuckstück: der goldfarbene und erhabene „Speedster“ Schriftzug auf der Zierblende der Schalttafel.
Goldfarben ist auch das Jubiläumslogo auf der Limitierungsplakette zwischen den Sitzen, das Schaltschema auf dem Schalthebel ist in Cognac gehalten. Ebenso die sportliche 12-Uhr-Markierung auf dem ansonsten vollständig in Schwarz ausgeführten Lenkrad. Es trägt ebenso wie der in Exterieurfarbe lackierte Fahrzeugschlüssel das historische Porsche Wappen. Das dazugehörige Schlüsseletui in Leder cognac ziert der „Speedster“ Schriftzug – genauso wie die Einstiegsblenden aus schwarz eloxiertem Edelstahl. Detailverliebt? Sagen wir besser: mit sehr viel Liebe zum
Performance
Performance
Motor
911 GT3 RS
13,2
l/100 km
303
g/km
911 Speedster
13,8
l/100 km
317
g/km
Die lange, kurvenreiche Historie des Speedster hat einen klaren physikalischen Kern: seinen Motor tief im Heck. Beim neuen 911 Speedster sitzt dort ein großvolumiger Boxersaugmotor mit 4 Litern Hubraum. Für ein Hochdrehzahlkonzept, das 9.000 1/min erreicht. Das maximale Drehmoment liegt bei 470 Nm. Und die Leistung bei satten 375 kW (510 PS).
Alles außer gewöhnlich sind auch die Beschleunigungs- und Geschwindigkeitswerte. Denn mit dem 6-Gang-GT-Sportschaltgetriebe sprintet der neue 911 Speedster in nur 4,0 s von 0 auf 100 km/h. Der Vortrieb endet erst jenseits der 300 km/h. Von wem er das hat? Vom 911 GT3 – und seinem noch performanteren Bruder, dem 911 GT3 RS.
Besonders robust und hochleistungsfähig, basiert der RS-Motor ursprünglich auf dem des 911 GT3 Cup. Aus dem Motorsport stammt auch das Prinzip der Ölversorgung mit Trockensumpf und separatem Motoröltank, vollvariabler Druckölpumpe und hocheffizienter Versorgung der Lagerstellen über die Kurbelwelle.
Die 4-Ventil-Technik mit Schlepphebeln und starrem Ventiltrieb hat ihre Reifeprüfung ebenfalls auf der Rundstrecke bestanden. Motorblock und Zylinderköpfe sind aus Aluminium, die Titanpleuel geschmiedet. Die Nockenwellenverstellung erfolgt dank VarioCam präzise abgestimmt auf Drehzahl und Lastzustand. 6 Einzeldrosselklappen sorgen dabei in jedem Zylinder für optimale Luftzufuhr.
Eine Stereo-Lambda-Regelung regelt die Abgaszusammensetzung und überwacht die Schadstoffumwandlung in den Katalysatoren. Zur Reduktion von Partikelemissionen verfügt der 911 Speedster über einen Partikelfilter und erfüllt so die Abgasnorm Euro 6d-TEMP-EVAP-ISC. Der notwendige Regenerationsvorgang des Partikelfilters läuft selbstständig und unbemerkt ab. Das Mehrgewicht der Sportabgasanlage durch den zusätzlichen Partikelfilter konnte durch ein neu entwickeltes Leichtbaukonzept mehr als kompensiert werden.
Ergebnis aller Maßnahmen: ein direktes Ansprechverhalten und eine motorsporttypische Fahrzeugperformance. Mit dem unvergleichlichen Soundtrack eines reinrassigen Saugmotors. Traumhaft schön eben. Und dann auch noch fabelhaft schnell.
Fahrwerk und Chrono Paket
Fahrwerk und Chrono Paket
Nah an der Straße, noch näher am Sport: Das ist die Abstimmungsphilosophie des neuen 911 Speedster. Sein Fahrwerk wurde vom 911 GT3 abgeleitet. Es ist rennsportspezifisch direkt ausgelegt und das Fahrzeug steht so satt auf der Straße, wie es sich für ein GT-Fahrzeug gehört. Alle Fahrwerkregelsysteme wurden zudem auf den 911 Speedster abgestimmt.
Hinterachslenkung: Performance und Alltagstauglichkeit verbindet serienmäßig die Hinterachslenkung mit Sportabstimmung. Bei niedrigen Geschwindigkeiten lenkt das System die Hinterräder entgegen den eingeschlagenen Vorderrädern. Das führt zu einer virtuellen Radstandsverkürzung. Enge Kurven können dynamischer durchfahren werden. Auch das Rangieren wird erleichtert. Bei höheren Geschwindigkeiten lenkt das System die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die eingeschlagenen Vorderräder. Durch die virtuelle Radstandsverlängerung steigen Fahrstabilität und Agilität, vor allem im Hochgeschwindigkeitsbereich.
Dynamische Motorlager: Das elektronisch geregelte System minimiert die spürbaren Schwingungen und Vibrationen des gesamten Antriebsstrangs, insbesondere des Motors. Und es verbindet die Vorteile von harter und weicher Motorlagerung. Bei Lastwechseln und in schnellen Kurven wird das Fahrverhalten durch eine härtere Motorlagerung merklich stabiler. Zudem reduzieren die dynamischen Motorlager die vertikalen Schwingungen des Motors bei einer Beschleunigung unter Volllast. Ergebnis: eine gleichmäßigere und höhere Antriebskraft an der Hinterachse, höhere Traktion und eine bessere Beschleunigung. Und bei gemäßigter Fahrweise steigt der Fahrkomfort dank weicherer Einstellung der dynamischen Motorlager.
Porsche Active Suspension Management (PASM, ca. 25 mm Tieferlegung gegenüber 911 Carrera): Die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft für jedes einzelne Rad – abhängig von Fahrbahnzustand und Fahrweise. Sie können per Tastendruck zwischen 2 sportlichen Programmen wählen: Der Normalmodus ist für sportliches Fahren auf öffentlichen Straßen ausgelegt. Der Sportmodus ist speziell für maximale Querbeschleunigung und bestmögliche Traktion auf topfebener Fahrbahn abgestimmt – falls es Sie doch einmal auf die Rundstrecke ziehen sollte.
Porsche Stability Management (PSM): PSM ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Das System lässt sich in 2 Stufen komplett abschalten. Für ein bewusst sportliches Handling.
Porsche Torque Vectoring (PTV): Das System arbeitet mit einer mechanisch geregelten Hinterachs-Quersperre. Für eine höhere Traktion und eine Steigerung der Querdynamik sowie eine gesteigerte Fahrstabilität bei Lastwechseln in Kurven und beim Spurwechsel.
Räder und Reifen: Das Fahrzeug steht auf 20 Zoll großen Rädern aus geschmiedetem Leichtmetall in Schwarz (seidenglanz) mit Zentralverschluss. Straßenzugelassene Sportreifen sorgen für den notwendigen Grip.*
Chrono Paket: Das optionale Chrono Paket bietet zusätzlich zur analogen und digitalen Stoppuhr auf der Schalttafel die Möglichkeit, Zeiten auf der persönlichen Lieblingsstrecke oder Hausrunde aufzuzeichnen, zu speichern und auszuwerten. Es lassen sich sowohl beliebige Wegstrecken aufzeichnen als auch Referenzstrecken definieren.
Das wahlweise ohne Aufpreis erhältliche Porsche Communication Management (PCM) wird um die Performance-Anzeige erweitert. Sie zeigt dem Fahrer im Kombiinstrument unter anderem auch die aktuell eingesetzte Motorleistung und das Drehmoment an.

* Durch die geringe Profiltiefe besteht auf nasser Fahrbahn erhöhte Aquaplaninggefahr.

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)
Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)
Nichts gegen nostalgische Gefühle, aber bei der aktiven Sicherheit setzen wir auf rennsporterprobte Motorsport-Technologie unserer Zeit: mit den gelochten Keramik-bremsscheiben der Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Ihr Durchmesser liegt bei 410 mm vorn und 390 mm hinten – für hohe Bremsleistung bei höchsten Anforderungen. Beim neuen 911 Speedster ist sie serienmäßig.
Der Einsatz von gelb bzw. beim Heritage Design Paket schwarz lackierten 6-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsätteln an der Vorderachse und 4-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsätteln an der Hinterachse sorgt für sehr hohen und vor allem konstanten Bremsdruck während der Verzögerung.
Besonders bei hoher Beanspruchung bestehen günstige Voraussetzungen für einen kurzen Bremsweg. Zudem steigt die Sicherheit beim Abbremsen aus hoher Geschwindigkeit aufgrund der hohen Fadingstabilität der PCCB.
Der entscheidende Vorteil der Keramikbremsanlage liegt im extrem niedrigen Gewicht der Bremsscheiben: Sie sind etwa 50 % leichter als Graugussscheiben vergleichbarer Bauart und Dimension. Die Folge der Reduzierung ungefederter, rotatorischer Massen: eine bessere Bodenhaftung sowie gesteigerter Fahr- und Abrollkomfort, vor allem auf unebenen Straßen. Und mehr Agilität sowie ein nochmals verbessertes Handling.
Porsche Design Chronograph Heritage Design
Porsche Design Chronograph Heritage Design
Eine Tradition, die wir besonders pflegen: es mit der Zeit ganz genau zu nehmen. Mit jeder Sekunde. Und mit 7 Jahrzehnten Porsche Geschichte. Einmal mehr gehen wir zu unseren Anfängen zurück und schreiben ein neues Kapitel Zeitgeschichte. Mit dem 911 Speedster mit Heritage Design Paket und dem dazugehörigen Chronograph 911 Speedster im Heritage Design. Eine Uhr, an der sich nicht nur die Zeit, sondern 70 Jahre Porsche Geschichte ablesen lassen.
Das Gehäuse ist ein Leichtgewicht aus Titan. Das Zifferblatt gleicht den Rundinstrumenten im 911 Speedster: grüne Ziffern und Skalen, dazu weiße Zeiger. Auch die „70“ auf der Tachymeterskala ist grün hervorgehoben, wie schon 1948 die Zahlen auf dem Drehzahlmesser des Porsche 356. Edle Details aus Gold schmücken das Zifferblatt: das Porsche Design Logo und der „Speedster“ Schriftzug.
Der Aufzugsrotor ist im Stil des Raddesigns vom 911 Speedster gestaltet. Die Lackfarbe: Platinum (seidenglanz) oder silberfarben. Der Rotor ist mit einem Zentralverschluss verriegelt, der das historische Porsche Wappen trägt.
Das Uhrenarmband ist aus demselben hochwertigen Fahrzeugleder und Garn gefertigt wie die Fahrzeugsitze des 911 Speedster. Über einen Selbstwechselmechanismus kann das Lederband einfach gewechselt werden. Auch im Zeitmesser der Heritage Design Edition tickt das erste Porsche Design Manufakturkaliber Werk 01.200 und garantiert maximale Leistung durch exklusive Technik.
Der Porsche Design Chronograph 911 Speedster im Heritage Design und der Porsche Design Chronograph 911 Speedster sind mit einer Gesamtauflage von 1.948 Exemplaren ebenso limitiert wie die 911 Speedster Modelle.
Porsche Design Chronograph 911 Speedster
Porsche Design Chronograph 911 Speedster
Man kann Zeitgeschichte erzählen – und zugleich Porsche Geschichte: mit dem 911 Speedster und dem Chronograph 911 Speedster. Denn beide wurden nach den Prinzipien eines Porsche gebaut: mit intensiver Entwicklungsarbeit, einem langen Testprogramm und großer Liebe zum Detail. Kurz: eine Hommage an jede einzelne Sekunde Porsche Geschichte.
Das „Zündschloss“ der Uhr ist ein schwarz lackierter Aufzugsrotor, der dem 911 Speedster Rad nachempfunden wurde. Kernig: das Aufzugsverhalten durch die sequentiell verteilte Wolframlegierung. Befestigt ist der Rotor stilecht durch einen Zentralverschluss mit Porsche Wappen.
Ist das Uhrwerk einmal aufgezogen, hören Sie den leisen jedoch markigen Sound des Uhrenmotors im Gehäuse aus leichtem Titan: das Porsche Design Manufakturkaliber Werk 01.200 mit Flyback-Funktion, lastpfadoptimierter Uhrwerksbrücke und offiziellem COSC-Zertifikat. Der Unterschied zu einem Chronographen ohne Flyback-Funktion? Bei aufeinanderfolgenden Zeitintervallmessungen werden die Chronographendrücker dreimal betätigt: zum Stoppen, zur Rückstellung und zur erneuten Messung. Beim Chronograph 911 Speedster laufen diese Intervallmessvorgänge durch einmaliges Drücken automatisiert ab.
Eine gemeinsame Prägung, die verbindet: Die Limitierungsnummer auf dem Gehäuseboden entspricht der Limitierungsnummer Ihres Fahrzeugs. Genauso elegant wie sportlich: das Zifferblatt aus Carbon. Die Grafiken auf dem Zifferblatt sind in der Optik des Kombiinstruments und des Drehzahlmessers des 911 Speedster gestaltet. Dezent ist der „911 Speedster“ Schriftzug auf 9 Uhr. Historisch: die „70“ auf der Tachymeterskala – als Hommage an das Porsche Jubiläum.
Das hochwertige Uhrenarmband ist aus demselben Fahrzeugleder, wie es im Interieur des 911 Speedster verarbeitet wird. Ebenso das Garn der Nähte. Über einen Selbstwechselmechanismus kann das Lederband einfach gewechselt werden.
Den 911 Speedster und sein Uhrenpendant können Sie ausschließlich in einem Porsche Zentrum bestellen. Ebenso, wie Ihr Fahrzeug individuell nach Ihren Wünschen gefertigt wird, kann auch der Rotor Ihres Zeitmessers an Ihren individuellen Felgenwunsch angepasst werden. Fahrzeug und Zeitmesser werden zusammen ausgeliefert. Der Porsche Chronograph 911 Speedster und der Porsche Chronograph 911 Speedster im Heritage Design sind mit einer Gesamtauflage von 1.948 Exemplaren ebenso limitiert wie die 911 Speedster Modelle.

Farben & Räder

Kataloge & Broschüren

Hier finden Sie detaillierte Informationen für den neuen 911. Ganz einfach zum Herunterladen.

Porsche - Ihre nächsten Schritte

Ihre nächsten Schritte

Kontaktieren Sie ein Porsche Zentrum, fordern Sie Informationsmaterial an oder registrieren Sie sich für exklusive Porsche News.

Individualisierung & Service

Kraftstoffverbrauch und Emissionen

911 Speedster
13,8
l/100 km
317
g/km
Ihr Porsche Partner in Basel

Standorte:

Porsche Zentrum Basel
Nef Sportwagen AG
Florenz-Strasse 1B
CH-4142 Münchenstein

Porsche Gebrauchtwagen Zentrum Basel
Nef Sportwagen AG
Rheinstrasse 121
CH-4402 Frenkendorf

Telefon: +41 (0) 58 5 911 911
Telefax: +41 (0) 58 5 911 912
Email: info@porsche-basel.ch